Glasfaser

01.10.2021 | Ehingen (Donau)

OEW Breitband GmbH legt los im BusinessPark

Mit der OEW Breitband GmbH siedelt sich ein weiteres Start-Up aus einer Zukunftsbranche in Ehingen im BusinessPark an. Von Ehingen aus baut die OEW Breitband GmbH Glasfasernetze für Kommunen in ganz Oberschwaben.

Mit der OEW Breitband GmbH siedelt sich ein weiteres Start-Up aus einer Zukunftsbranche in Ehingen im BusinessPark an. Von Ehingen aus baut die OEW Breitband GmbH Glasfasernetze für Kommunen in ganz Oberschwaben.

Ehingen. Die OEW Breitband GmbH eröffnet am 1. Oktober ihren Firmensitz in Ehingen. Die Geschäftsführer des Businesspark Ehingen Bettina Gihr-Kneißle und Prof. Dr. Michael Gaßner begrüßten den Geschäftsführer der OEW Breitband GmbH Franz Retzer als neuen Mieter.

Mit dem Bezug der neuen Räuumlichkeiten geht es für die OEW Breitband GmbH nach einer mehrmonatigen Vorbereitung richtig los. In den nächsten Jahren wird die OEW Breitband GmbH mehrere hundert Millionen Euro in den Ausbau von Breitbandnetzen investieren und damit den Breitbandausbau in Oberschwaben deutlich beschleunigen. Ziel ist, die Kommunen in diesem wichtigen Bereich der Daseinsvorsorge zu unterstützen. Bis zu zwanzig Mitarbeiter werden in Ehingen für die OEW Breitband GmbH arbeiten. Mit einer Mischung aus Erfahrenen und Quereinsteigern soll der Breitbandausbau gelingen. Ehingen und der Alb-Donau-Kreis bieten sehr gute Voraussetzungen für den Aufbau eines neuen Unternehmensitz, so Franz Retzer, der sich auf die anstehenden Herausforderungen freut. Der Businesspark Ehingen mit seinen vielen Start-Ups ist genau die richtige Umgebung.

Die Geschäftsführung des BusinessParks freut sich, eine Tochtergesellschaft der für die oberschwäbische Landschaft so bedeutsamen OEW für den Standort gewonnen zu haben. Gerade die Versorgung des ländlichen Raums mit Glasfaser ist ein herausragendes gesellschaftliches Thema. Einen solchen Mieter zu haben erfüllt uns mit Stolz, so BED-Geschäftsführerin Bettina Gihr-Kneißle.